Die Klimakammer

Das Modellhaus „Klimakammer“ besteht aus vier Viertelhäusern, die jeweils typische Altbausituationen zeigen. Anhand der Konstruktionen, verbauten Materialien und technischen Einbauten können hier viele Aspekte zu energieeffizentem Bauen, Wohnen und Sanieren anschaulich vermittelt werden. Die Klimakammer ermöglicht das „Begreifen“ komplexer Inhalte und Zusammenhänge im wahren Wortsinn: ansehen, anfassen, testen.

Im Haus wurden exemplarisch 16 verschiedene Innen- und Außendämmsysteme verarbeitet. 6 Dachkonstruktionen gehen in 5 unterschiedliche Kehlbalkenkonstruktionen über. An Wänden, Böden und Durchbrüchen, wie Fenster, Türen, Schornstein, Dachbodentreppe, Wasser-, Elektro- und Luftleitungen sowie einer Holzbalkendecke und einer Betonkappendecke wird z.B. deutlich, wie eine Innendämmung im Detail gebaut werden muss.

In der Klimakammer sind außerdem verschiedene Messungen und Tests möglich: z.B. Thermografie-, Leckage- oder Blower-Door-Test.
Die technischen Details im Überblick:

  • 7 außen angebrachte Dämmmöglichkeiten
  • 5 innen angebrachte Dämmmöglichkeiten
  • 5 Kehlbalkenkonstruktionen
  • 6 Dachkonstruktionen
  • 3 Bodenkonstruktionen
  • 4 Wärmeverteilsysteme
  • 8 unterschiedliche Heizkreise
  • Elektroinstallation auf KNX-Standard

 

 

Geplant und gebaut wurde die Klimakammer in Kooperation verschiedener Fachrichtungen und Gewerke aus der Region und NRW:

Rohbau: Zervos Hoch-und Schlüsselfertigbau GmbH + Zimmermann: Holzbau Günther + Dacharbeiten: Conrads GmbH & Co. KG + Heizung: SEDEJO GmbH + Elektro: e-line Elektro-Service GmbH & Co. KG + Putz: Stuck & Putz Stefan Dziura, Kreuzau + Estrich: Estrich Porschen + Maler: Malerbetrieb Rudolf Scheurer, Kerpen + Aufarbeitung alte Tür & Fenster: La Noutelle, Kerpen + Tischlerarbeiten: Tischlerei Bollig & Schreinerei Zaremba + Einbau neue Tür & Fenster: Ohrem Holzbearbeitung GmbH + Fliesenarbeiten: Fliesen Scholl GmbH & Co. KG + Kernbohrung: Berkele GmbH + Konzeption, Planung, Bauleitung: Bau-Medien-Zentrum GmbH & Co. KG + Planung, Zeichnung, Statik: Sachverständiger für Schall- & Wärmeschutz Fred Heim + Planung Heizungsanbindung: Energiebüro vom Stein + Planung, Einbau, Auswertung Messtechnik: FH Aachen, FB Elektrotechnik & Informationstechnik,  Prof. Wosnitza

 

Wir bedanken uns herzlich für die Zulieferung von Baustoffen bei folgenden Herstellern und Fach-Großhändlern:

Albrecht Jung GmbH & Co. KG + Beck & Heun GmbH + BELIMO Automation AG + Botament Systembaustoffe GmbH & Co. KG + Cirkel GmbH & CO. KG + Claytec e.K. + Deutsche Rockwool Mineralwoll GmbH & Co. OHG + Effidur GmbH + Epasit GmbH + Fermacell GmbH + Flachshaus GmbH + GeoClimaDesign AG + Gutex Holzfaserplattenwerk H. Henselmann GmbH & Co. KG + Hock GmbH & Co. KG + Holz-Blum GmbH & Co. KG + Homatherm GmbH + Isofloc Wärmedämmtechnik GmbH + Juwö Poroton-Werke Ernst Jungk und Sohn GmbH + KLB Klimaleichtblock GmbH + Knauf Putz- & Fassadensysteme + Moll bauökologische Produkte GmbH + Mobau Dörr & Reiff + Otto Kuhmann Elektro-Fachhandelshaus, Region West GmbH, Holzwickede + Pavatex GmbH + Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme + Recticel Dämmsysteme GmbH + ROMA KG + Roto-Frank AG + Saint-Gobain Isover G+H AG + Schütz GmbH & Co. KG + SE Ventilation Werksvertretung NRW, Wuppertal + SIGA Cover AG + Tremco Illbruck GmbH & Co. KG + Unger-Diffutherm GmbH + URSA Deutschland GmbH + Ventana GmbH + WEM Wandheizung GmbH + Wellhöfer Treppen GmbH & Co. KG + Wienerberger GmbH + WILO SE + XELLA International GmbH

 

klimakammer3klimakammer2klimakammer1fenster3

 

Solardach- kataster