Energie richtig
verstehen

Energie besser
nutzen

-Beratung zum Thema „Solarstrom für das Auto“

Wie kann man mit Sonnenstrom sauber Auto fahren?
Haben Sie Fragen z. B. nach der passenden Größe der Photovoltaikanlage,  der richtigen Ladeleistung der Ladestation oder zu den Kosten und Fördermöglichkeiten?

Am Dienstag, 9. Juli berät Dipl.-Ing. Waltraud Clever, Energieberaterin für die Verbraucherzentrale NRW, in persönlichen Gesprächen. Wer darüber nachdenkt, auf ein Elektroauto umzusteigen, bekommt hier wertvolle Tipps für die eigene Ladestation zu Hause.

Ihre persönliche Energieberatung erhalten Sie in halbstündigen Gesprächen von 14-18:30 Uhr. Wir bitten um Terminvereinbarung bis zum 04.07.2019.

In Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW.

 

Beratung:
Waltraud Clever

Termin:
09.07.2019
14.00-18:30 Uhr

Anmeldung:
Tel. 02273 9536 04

kostenlose Teilnahme

Energie richtig
verstehen

Energie besser
nutzen

-Vortrag zum Thema „Solarstrom für das Auto“

Wie man mit Sonnenstrom sauber Auto fahren kann ist das Thema eines Vortrags der Verbraucherzentrale, der am Dienstag, 2. Juli im Energie Kompetenz Zentrum (EkoZet) gehalten wird. Ab 18 Uhr erklärt Dipl.-Ing. Waltraud Clever, Energieberaterin für die Verbraucherzentrale NRW, wie die Sonne in den Tank kommt und was dabei zu beachten ist. Von Fragen nach der passenden Größe der Photovoltaikanlage und der richtigen Ladeleistung der Ladestation bis zu Kosten und Fördermöglichkeiten in beiden Feldern kommen dabei viele wichtige Punkte zur Sprache. Wer darüber nachdenkt, auf ein Elektroauto umzusteigen, bekommt hier wertvolle Tipps für die eigene Ladestation zu Hause.

In Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW.

 

 

Moderation:
Waltraud Clever

Termin:
02.07.2019
18.00-20.00 Uhr

kostenlose Teilnahme ohne Anmeldung

Energie richtig
verstehen

Energie besser
nutzen

-Offene Diskussionsrunde zum Thema Holzpellets-

Pelletheizungen haben eine hervorragende Ökobilanz – weil das Holz bei der Verbrennung nur so viel CO2 abgibt, wie es vorher eingelagert hat. Die Anlagen eignen sich außerdem hervorragend für die Kombination mit Solaranlagen – so dass sogar eine CO2 neutrale Wärme- und Warmwasserversorgung mit Unterstützung einer Pelletheizung möglich ist.

Das Heizen mit Holz hat weitere Vorteile. Seit Jahren ist der Brennstoff und damit der Betrieb der Anlagen sehr günstig. Viele scheuen jedoch die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten und mögliche Umbaumaßnahmen für den Pellet-Lagerraum mit entsprechender Fördertechnik. Für die Anschaffung oder Umrüstung auf eine Pelletheizung gibt es aber lukrative Fördermöglichkeiten, die am EkoStammtisch ebenfalls vorgestellt werden.

ekostammtisch

Moderation:
Peter Kaspar

Termin:
26.06.2019
18.00-20.00 Uhr

kostenlose Teilnahme ohne Anmeldung

Energie richtig
verstehen

Energie besser
nutzen

– Lernraum EkoZet Veranstaltung –

 Analyse und Vergleich von Wärmeerzeugern (SHK 1)

Das gasbefeuerte Brennwertgerät ist heute meist der Wärmeerzeuger der Wahl. Doch am Markt sind verschiedenste ressourcenschonende Alternativen verfügbar, die sich oft nicht nur im Neubau sondern auch im Gebäudebestand nutzen lassen. Nur, unter welchen Bedingungen, für welche Gebäudetypen und Nutzungsanforderungen lassen sich diese Wärmeerzeuger auch effizient einsetzen?

Die Auszubildenden zum/zur Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erarbeiten sich in dieser LLE wichtige Grundlagen für eine effizienzgeleitete Technologieauswahl und eine kompetente Kundenberatung. In einem weiteren Modul analysieren die Auszubildenden die Komponenten und zentralen Funktionsmerkmale der verschiedenen Anlagetypen anhand der im EkoZet installierten Wärmeerzeuger.

Schule:
AKBK Kerpen-Horrem

Termin:
25.06.2019
09.30-14.30 Uhr

 

 

Energie richtig
verstehen

Energie besser
nutzen

– Lernraum EkoZet Veranstaltung –

 Analyse und Vergleich von Wärmeerzeugern (SHK 1)

Das gasbefeuerte Brennwertgerät ist heute meist der Wärmeerzeuger der Wahl. Doch am Markt sind verschiedenste ressourcenschonende Alternativen verfügbar, die sich oft nicht nur im Neubau sondern auch im Gebäudebestand nutzen lassen. Nur, unter welchen Bedingungen, für welche Gebäudetypen und Nutzungsanforderungen lassen sich diese Wärmeerzeuger auch effizient einsetzen?

Die Auszubildenden zum/zur Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik erarbeiten sich in dieser LLE wichtige Grundlagen für eine effizienzgeleitete Technologieauswahl und eine kompetente Kundenberatung. In einem weiteren Modul analysieren die Auszubildenden die Komponenten und zentralen Funktionsmerkmale der verschiedenen Anlagetypen anhand der im EkoZet installierten Wärmeerzeuger.

Schule:
AKBK Kerpen-Horrem

Termin:
24.06.2019
09.30-14.30 Uhr

 

 

Energie richtig
verstehen

Energie besser
nutzen

– EkoTreff Spezial –

Wie passt Urban Gardening mit Gärtnern wie zu Omas Zeiten? Wie kann man das alte Wissen mit den neuen Gegebenheiten verbinden?

Bei dieser Veranstaltung zeigt uns Sascha Singh, der sich schon vom frühesten Kindesalter an mit dem Thema Gärtnern befasst hat und über einen eigenen Youtube-Kanal Tipps zum Anbau und zur eigenen Ernte gibt, dass Gärtnern auch in unserem Alltag möglich ist.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Büro für bürgerschaftliches Engagement der Stadt Kerpen organisiert.

 

 

Referent:
Sascha Singh

Termin:
18.06.2019
16.00-18.00 Uhr

kostenlose Teilnahme

Energie richtig
verstehen

Energie besser
nutzen

Beratung zu Hausbau und Sanierung-

Sie besitzen ein 1- oder 2-Familienhaus, möchten eins kaufen, oder haben eine Immobilie geerbt und jetzt steht eine energetische Sanierung an? Sie stehen vor vielen Fragen: Was ist zu tun? Welche Maßnahmen sind effektiv und haben langfristig Bestand? Wieviel Geld muss ich in die Hand nehmen? Bei unserer EkoBeratung beraten und unterstützen wir mit herstellerneutralen, kritischen Informationen. Wir geben Tipps, wie Sie Ihr Vorhaben angehen, ohne dass Sie am Ende auf horrenden Folgekosten sitzen bleiben. Wir besprechen die individuellen Voraussetzungen Ihrer Häuser von der Heizung bis zur Stromversorgung und räumen auf mit den vielen Mythen um die Dämmung. Vor allem möchten wir Ihnen auch zeigen, wie Sie Lebensqualität, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz unter einen Hut bringen.

Termin:

05.06.2019
18:00 Uhr

Eintritt frei

Solardach- kataster
Menü